Hagen Reinhold

Reinhold: „Ich weiß nicht, ob ich genauso handeln würde.“

Pressestatement

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Hagen Reinhold äußert sich zur Krebserkrankung von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig:

Reinhold: „Ich weiß nicht, ob ich genauso handeln würde“

„Es macht mich traurig, dass wir in Mecklenburg-Vorpommern schon wieder von einem solchen Schicksalsschlag hören müssen. Ich wünsche Manuela Schwesig viel Kraft und eine baldige Genesung.

Als dreifacher Vater denke ich jetzt natürlich an ihre Kinder, die ebenfalls diesen Nachrichten ausgesetzt sind. Ich hoffe, dass sie und ihre Familie einen Weg finden, mit so einem Schicksalsschlag umzugehen.

Vor der Entscheidung, die Parteiämter niederzulegen und trotzdem Ministerpräsidentin zu bleiben, habe ich Respekt. Ich weiß nicht, ob ich genauso handeln würde. Politik ist ein Geschäft, das oft viel Kraft kostet.“

Kontaktdaten

Hagen Reinhold, MdB

Platz der Republik 1 | 11011 Berlin

Telefon: +49 30 227-78388

Fax: +49 30 227-70390

hagen.reinhold@bundestag.de

Pressemitteilung als PDF